· 

Episode 18: In Harmonie von Bernd Köstering

Die Story / 

Der chinesische Garten im Frankfurter Bethmannpark ist ein Ort der Ruhe und Erholung. Hunde und Fahrradfahrer dürfen hier nicht hinein. Auch keine Mörder - aber sie kommen trotzdem. In Bernd Kösterings Kurzkrimi "In Harmonie" aus der Anthologie "Hortus Delicti", erschienen im Wellhöfer Verlag Mannheim, geht es um den himmlischen Frieden. Wie passt das zusammen?  Hören Sie selbst ...

 

Der Autor / 

Bernd Köstering wurde 1954 in Weimar/Thüringen geboren und lebt heute in Offenbach am Main. Er entwickelte mit dem Gmeiner-Verlag das Genre des Literaturkrimis, in dem ein bekanntes Werk der Weltliteratur den jeweiligen Fall auslöst oder auflöst. Seine Goethekrimis um den Privatermittler Hendrik Wilmut haben unter Fans inzwischen Kultcharakter. Köstering veröffentlichte bisher sieben Romane, zahlreiche Kurzgeschichten und Krimirätsel. Neben dem Schreiben gilt seine Leidenschaft drei Damen und drei Gitarren.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0